Fettige Haut

Bei einer fettigen Haut (Seborrhoe) erscheint die Hautoberfläche ölig glänzend, großporig und fahl. Übermäßig viel Talg wird gebildet, der die Poren verstopft und Pickeln und Mitessern leichtes Spiel macht. Die Haut ist schlechter durchblutet, wirkt blass und unebenmäßig.

Im Vergleich zu anderen Hauttypen ist fettige Haut jedoch widerstandsfähiger und neigt weniger zur Faltenbildung. Fettige Haut braucht besondere Zuwendung: Mit adäquater Reinigung und spezieller Feuchtigkeitspflege lässt sich die Talgproduktion wieder ins Lot bringen, sodass die Haut eine gesunde Ausstrahlung erhält.