Hautirritationen

Hautirritationen können entstehen, wenn chemische und mechanische Reize oder Umwelteinflüsse die natürliche Schutzbarriere der Haut schwächen. Die Haut gerät aus dem Gleichgewicht und ist anfälliger für Keime.

Je nach Hauttyp zeigen sich unterschiedliche Symptome, etwa Rötungen, rissige Stellen oder schmerzhaftes Brennen. Eine beruhigende, sanfte Pflege hilft der Haut, wieder in ihre natürliche Balance zu kommen.